Sanguinum

wingwave

Bund Deutscher Heilpraktilker

Naturheilpraxis in Krefeld

Karin Baumann
Wiedstrasse 15
47799 Krefeld
Telefon: 02151 - 45 39 031

Dorn Breuss Therapie

 
 

Dorn Breuss Therapie - sanfte Wirbelsäulen, Bandscheiben und Gelenk Therapie

Die Dorn Breuss Therapie ist eine sanfte manuelle Wirbelsäulen, Bandscheiben und Gelenk Therapie.

Der Allgäuer Volksheiler Dieter Dorn entwickelte um 1975 die Dorn-Therapie. Eine komplementärmedizinische manuelle Therapie die auch Teile der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) mit einbezieht.

Rückenbeschwerden Sind häufig Folge von Fehlstellungen der Wirbelsäule und des Beckens.
Bei der Dorn-Methode arbeitet der Therapeut direkt an der Wirbelsäule. Verschobene Wirbel werden entlastet und mit gezieltem sanften Druck durch die Hand des Therapeuten und hinzu kommende Eigenbewegung des Patienten, wieder in die ursprüngliche Position gebracht.

Diese  stets weiterentwickelte Behandlungsmethode hat sich als sehr wirksam erwiesen. Aktuelle Untersuchungen schreiben der Dorn-Methode überdies positive Einflüsse auf die Inneren Organe und die Psyche zu.

Behandlungsablauf Dorn Breuss Therapie

  • Überprüfung der Beinlänge und Korrektur von Hüft- Knie- und Sprunggelenk
  • Untersuchung und Korrektur des Kreuzbeins und des Beckens
  • Einrichten und Korrektur des gesamten Rückens
  • Sanfte Korrektur der Halswirbelsäule sowie des Kiefergelenks

Jede Erstbehandlung beginnt mit einer gründlichen Anamnese und einer Befunderhebung. Anschließend wird die erste Behandlung nach Dorn durchgeführt die natürlich mit einer Breuß-Massage abschließt. Die komplette Erstbehandlung umfasst ca. 80-90 Minuten. Jede Folgebehandlung dauert ca. 60 Minuten.

Anwendungsgebiete der Dorn Breuss Therapie:

  • Skoliosen der Wirbelsäule
  • Einzeln blockierte Wirbel
  • Beinlängenunterschiede
  • Migräne
  • Tinitus
  • Zittern oder Kribbeln der Hände
  • Ischalgien
  • HWS- Syndrom
  • BWS- Syndrom
  • LWS-Syndrom

Energetisch manuelle Therapie nach Breuss

Die Breuss-Methode wurde von dem Österreicher Rudolf Breuss (1899-1990) entwickelt.

Die Breuss-Massage ist eine sensible energetische Wirbelsäulenmasssage, die vor oder nach der Dorn-Behandlung zur Anwendung kommt, aber auch als alleinige therapeutische Behandlung sinnvoll ist. Mit dieser Therapie wird eine sanfte Lockerung, Energetisierung und Streckung der Wirbelsäule und des Kreuzbeins erreicht.

Die Massage wird mit Johanniskrautöl durchgeführt, dies macht nachweislich das Gewebe geschmeidig und die Bandscheiben wieder elastisch. Das Johanniskrautöl wirkt außerdem auf Nerven, gegen Verspannungen bei Verletzungen, Entzündungen und Schwellungen.

Die Breuss-Massage entfaltet eine wohltuene Wirkung auf Körper, Geist und Seele, da sie entspannend, schmerzlindernd auf den Patienten wirkt.

Behandlungsablauf Dorn Breuss Therapie
  • Die Wirbelsäule wird mit erwärmten Johanniskrautöl stufenweise in Richtung Steißbein durch langsame Streichung leicht bedehnt.
  • Streckung der gesamten Wirbelsäule unter Einbeziehung des Blasenmeridians
  • Magnetisierung der Wirbelsäule
  • Ruhephase

Ergebnis

  • Regeneration des gesamten Nervensystems
  • Energiefluß der Meridiane ist verbessert
  • Bandscheibenregeneration
  • Entspannung

Dauer der Massage ca. 45 Minuten + Nachruhzeit.

Haben Sie Fragen zur Dorn Breuss Therapie? Rufen sie mich gern an unter Telefon: 02151 - 45 39 031 oder kontaktieren Sie mich per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .